Vor-Wort


Inhalte:

Zu Beginn beschäftigen wir uns mit einigen der wichtigsten Begriffe, um eine gemeinsame Basis für die weitere Arbeit zu schaffen.

Der Hauptbereich sind die systemischen Verstrickungen und dann die Unterteilung in Balance & Positionierung & Zugehörigkeit.

Darüber hinaus beschreibe ich die neun häufigsten systemischen Verstrickungen jeweils anhand von mindestens drei Beispielfällen. 

Danach gibt es je eine Beschreibung, wodurch derartige Verstrickungen entstehen können und meistens auch entstehen, bzw. entstanden sind. 

Und abschließend pro Verstrickung Lösungssätze, die man auch selbst probieren kann, ohne zu einer Aufstellung gehen zu müssen. 

Als Ergänzung beschreibe ich auch kurz die mir persönlich bekannten Möglichkeiten, reale Familienaufstellungen und systemische Coachingsitzungen in diesem hier verwendeten Zusammenhang durch zu führen. 

Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, denn zwischenzeitlich gibt es auch Kartenleger und Channelmedien, welche Dinge anbieten, die unter dem Begriff Aufstellungsarbeit laufen. Derartiges ist hier nicht berücksichtig.

Die Gefühlskategorien und Familiendramen sind jeweils kurze Ausflüge zu benachbarten Thematiken, welche zum Verständnis von Re-Aktionen in bestimmten Situationen beitragen können.


Seelenheil-Startseite